Sponsor werden

Sponsor werden

Das Gastelternprogramm Ferien für Kinder bei Gastfamilien wird im Auftrag des Berliner Senats von dem gemeinnützigen Verein Internationale Kinder und Jugendhilfe (IBKJ e.V.) durchgeführt.

Dadurch wurde es tausenden Berliner Kindern ermöglicht ereignisreiche, erholsame und vor allem glückliche Ferien in Gastfamilien im Ausland zu erleben. Vor allem ist hier den Gasteltern in Holland besonderer Dank zu sagen.

In den letzten Jahren wurde wiederholt die Frage gestellt, ob es in der heutigen Zeit noch notwendig ist, Kinder, aus einem der wohlhabendsten Länder der Welt, zu Gastfamilien ins Ausland zu verschicken.

Wie in vielen Industrieländern ist in der Bundesrepublik die Arbeitslosigkeit zu einem dauerhaften, strukturellen Problem geworden. Eine grundlegende Verbesserung der Situation ist leider nicht abzusehen. Damit einhergehend spaltet die wirtschaftliche Entwicklung die Gesellschaft zunehmend in einen relativ wohlhabenden Teil und in eine zunehmende Gruppe, die mehr oder weniger an oder unterhalb der Armutsgrenze lebt.

Die Notwendigkeit dieses Programms zeigen die Zahlen. Jahr 2016 zahlten über  92% der Teilnehmer nur den Mindestbeitrag, d.h. das Familieneinkommen lag nicht höher als ca. 12.000,- Euro p.a.

Es lässt sich also nicht behaupten, dass jeder Bewohner der reichen Bundesrepublik Deutschland im Wohlstand lebt. Abgesehen davon erhebt sich sowieso die Frage, ob materieller Besitz der alleinige Maßstab für Hilfsbedürftigkeit sein kann. Oder ob nicht eine emotionale Armut, wie sie in den Großstädten unserer Zeit häufig zu finden ist, eine zeitweise Integration von Kindern in die Geborgenheit einer Gastfamilie genauso geboten erscheinen lassen, wie das ursprüngliche Motiv für die Kinderreisen, sie aus der Enge der durch die Mauer eingeschlossenen Stadt herauszuholen.

Darüber hinaus sind in den letzten Jahrzehnten durch den häufig mehrfachen Aufenthalt von Kindern in Gastfamilien so viele intensive Kontakte entstanden, dass die Gastfamilien oft als zweites Zuhause von den Berlinern empfunden wurden und die Kontakte auch nicht abbrachen, als sie längst erwachsen waren.

Damit wurde zugleich ein Stück Zusammenwachsen des Vereinten Europa praktiziert und gelebt. Helfen Sie uns bei unserer Arbeit und Spenden Sie für ein Stück Glückliche Kindheit.

Bei Fragen und Kontodaten rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns. Wir freuen uns darauf!

Wir freuen uns auf Ihren Anruf:
Tel: 030 - 280 81 12 (Mo. - Fr. | 9.00 - 14.00 Uhr)
oder senden Sie uns eine E-Mail  an
info@ferien-fuer-kinder.com